Terminankündigung: Mit dem Nachtbus umsonst in den Landkreis

Jusos organisieren Busfahrten in der Nacht von 05.10. auf 06.10

In der Nacht vom 05. Oktober auf den 06. Oktober können Nachtschwärmer umsonst mit einem Nachtbus in den Landkreis zurückfahren. Die Jusos bieten drei Fahrten um 2:00 Uhr, 3:30 Uhr und 5:00 Uhr an. Startpunkt ist die Würzburger Juliuspromenade mit weiteren Haltepunkten am Kulturspeicher in der Nähe des Club ‚Boot‘, der Dürrbachau sowie am Rothof. Haltepunkte im Landkreis sind in Veitshöchheim, Güntersleben, Rimpar und Estenfeld vorgesehen. Die jungen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen mit der Aktion auf ihre Forderung nach einer Stärkung des nächtlichen ÖPNV aufmerksam machen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage (www.jusos-wuerzburg-land.de), im Flyer Nachtbus und der Broschüre Nachtbus, sowie auf der Facebook-Seite der Jusos im Landkreis Würzburg.

2 Gedanken zu “Terminankündigung: Mit dem Nachtbus umsonst in den Landkreis

  1. Völlig Sinnlos diese Aktion denn es wird wohl kaum jemand geben der an der Juliuspromende um 02:00 Uhr einsteigt um über Veitshöchheim, Güntersleben zu fahren um Rimpar oder Estenfeld nach gut einer Stunde Fahrt zu erreichen, wenn das mit dem Taxi in 10 Minuten geht. Das ganze ist von vorne bis hinten nicht durchdacht. Anstatt Hand in Hand zu arbeiten mit der Stadt muss alles ausgeschrieben werden indem WVV (NVG) und APG ihr eigenes Süppchen kochen und lieber doppelt und dreifach eine Linienfahrt anbieten. Und dann spricht man noch von Luft die sauberer werden soll. Oh Herr wirf Hirn vom Himmel.

    • Das würde ich so nicht sagen. Nachdem die Veranstaltung erfolgreich durchgeführt wurde, haben wir gesehen, dass Interesse und Bedarf bestehen. Es kann und möchte sich nicht jeder oder jede ein Taxi leisten und für diese Menschen möchten wir eine Alternative schaffen. Wer dies möchte, kann ja gerne Taxi fahren. Hier möchten wir ja auch nicht die Zuschüsse für Landkreisbewohner mit Monats- oder Jahreskarte abschaffen, sondern im Gegenteil ausweiten, da vollkommen klar ist, nicht alle Landkreisgemeinden mit einem Nachtbus vernetzen zu können. Uns ist aktuell keine Linienfahrt bekannt, die „doppelt oder dreifach“ angeboten wird. Von einem Überangebot an öffentlichem Nahverkehr kann wirklich keine Rede sein. Vom Erfolg der Aktion kann man sich übrigens auch hier (https://jusos-wuerzburg-land.de/jusos-blicken-auf-erfolgreiche-nachtbus-aktion-zurueck/) überzeugen oder das nächste Mal einfach vorbeikommen und sich selbst ein Bild machen. Es war jeder und jede herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar